Tipps

Die Reform zum Unterhaltsvorschussgesetz tritt zum 01 Juli 2017 in Kraft. Sie beinhaltet im Wesentlichen die folgenden Änderungen: Bisher wird der Unterhaltsvorschuss für Kinder eines nicht zahlenden Elternteils nur bis zum zwölften Lebensjahr und höchstens sechs Jahre lang gezahlt. Die Reform regelt jetzt, dass der Unterhaltsvorschuss nun bis zum vollendeten 18. Lebensjahr gezahlt wird und dass die Begrenzung auf nur 6 Jahre wegfällt. Das Ganze hat aber leider einen Haken für die...
In der Bevölkerung ist die Ansicht weit verbreitet, dass ein Ehegatte oder Lebenspartner automatisch die Entscheidungen für den nahen Angehörigen treffen darf, wenn er dies im Falle eines Unfalls oder einer schweren Erkrankung nicht mehr selber kann. Dies ist aber ein Irrtum, denn bislang setzt eine solche Vertretungsbefugnis die Erteilung einer Vorsorgevollmacht oder die Bestellung eines rechtlichen Betreuers durch gerichtliche Entscheidung voraus. Der Bundesrat plant nun eine gesetzliche...

Bei einer Trennung stellt sich immer wieder die Frage, was sich steuerlich für die Eheleute ändert und ob bzw. wann die Steuerklassen geändert werden müssen. Durch eine Trennung ändert sich im laufenden Kalenderjahr zunächst nichts. Die Eheleute behalten ihre bisherigen Steuerklassen und profitieren dabei auch weiter vom Ehegattensplitting sowie von den günstigen Steuerklassen III/V bzw. IV/IV. Für die Einkommenssteuer kommt es also nicht auf das Datum der Trennung (oder Scheidung) an,...
Ein gemeinsamer Anwalt bei Trennung und Scheidung Im Familienrecht gibt es viele Irrtümer, einer davon ist der des „gemeinsamen Anwalts“ In einer familienrechtlichen Beratung kann es nicht einen gemeinsamen Anwalt geben. Ein Anwalt ist immer ein Interessenvertreter, er darf keine Informationen an den anderen Ehegatten weiterleiten oder gar dessen rechtlichen Fragen beantworten, denn dadurch kann es zu Nachteilen für den eigenen Mandanten kommen. Wer gleichzeitig beide Ehegatten in einer...

Regelung im Zusammenhang mit gemeinsamen Kindern - Kindesunterhalt; - Umgangs- und Sorgerecht; Unterhalt - Trennungsunterhalt beim pflichtigen Ehegatten anfordern und berechnen lassen - Bezug von Kindergeld Finanzen - Haftung aus gemeinsamen Verträgen - Regelung von Verbindlichkeiten - Kontoausgelegenheiten (Zugriff auf gemeinsame Konten, Vollmachten, ev. eigenes Konto eröffnen) - Änderung der Steuerklassen nach Ablauf des Trennungsjahres - Übersicht über Versicherungen, ev. kündigen oder...
Wenn eine Ehe geschieden werden soll, dann möchten die Beteiligten wissen, wie das Scheidungsverfahren vor Gericht abläuft. 1. Trennungsjahr Eine Ehescheidung setzt voraus, dass das Trennungsjahr zwischen den Eheleuten abgelaufen ist. Die Trennung kann, mit allen damit verbundenen Schwierigkeiten, in der gemeinsamen Wohnung erfolgen oder durch den Auszug eines Ehepartners. Wichtig ist, dass alle ehelichen Gemeinsamkeiten aufgehoben sind, und z.B. keine gemeinsamen Mahlzeiten, Urlaube,...