Düsseldorfer Tabelle

In der Düsseldorfer Tabelle wird nicht nur der Kindesunterhalt geregelt. Anbei finden Sie die ab dem 01.01.2022 gültige Tabelle, bei der das Kindergeld bereits abgezogen ist. So können Sie sofort erkennen, wie hoch der Ihnen zustehende Unterhalt für Ihre Kinder ist.

Ab Januar 2022 gilt eine neue Düsseldorfer Tabelle mit erhöhten Unterhaltsbeträgen für die minderjährigen Kinder.

Dabei ergeben sich u.a. die folgenden Änderungen:

- Die Zahlbeträge wurden geringfügig erhöht.

 

- Es wurden weitere Einkommensstufen bei sehr guten Einkommensverhältnissen eingefügt, bislang endete due Tabelle bei einem unterhaltsrelevanten Einkommen bis 5.500 €.

 

Beachten Sie bitte als Zahlungsverpflichtete oder Zahlungsverpflichteter Ihre Zahlungen ab Januar 2022  an die neuen Beträge anpassen.

 

Der Blick in die Düsseldorfer Tabelle ersetzt aber nicht die anwaltliche Beratung, denn sehr häufig kommt es zu Auseinandersetzung zwischen den Eltern eines Kindes, wie hoch das zu berücksichtigende Einkommen tatsächlich ist. Wenn Sie mehr als zwei Kinder haben, dann erhalten Sie ab dem dritten Kind ein höheres Kindergeld, so dass sich der zu zahlende Unterhalt verändert. Auch dazu sollten Sie sich beraten lassen.

Download
Neue Düsseldorfer Tabelle ab Januar 2020
Grundlage der Berechnung von Kindesunterhalt ab Januar 2022 mit geringfügiger Anpassung der Zahlbeträge und Aufnahme weiterer Einkommensgruppen bei sehr guten Einkommensverhältnissen.
DüsseldorferTabelle-2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.6 KB
Download
Düsseldorfer Tabelle ab 01.01.2021
Grundlage der Berechnung von Kindesunterhalt ab Januar 2021 unter Berücksichtigung des erhöhten Kindergeldes
DüsseldorferTabelle-2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.0 KB